MAC Lippenstiftsammlung Teil II

… und weiter geht’s mit Teil zwei meiner aktualisierten MAC „Sammlung“…

MAC – Matte Royal

Unbenannt-2

Blau, einfach nur Blau und matt. Wer hätte gedacht, dass ich mir mal einen blauen Lippenstift kaufe? Also ich ganz bestimmt nicht. Als diese Farbe im Sommer neu auf dem Markt gekommen ist, konnte ich nicht anders. Die Farbe hat mich so gereizt, ich musste sie mir einfach kaufen. Und ich habe es bis heute nicht bereut. Nein, sie ist keine gewöhnliche Farbe, keine Farbe die man zur Arbeit trägt oder kurz zum Einkaufen. Das ist eine Farbe zum Feiern und nur dann trage ich diesen Lippenstift auch, wenn ich zum Feiern gehe. Ein kleines Manko an dieser Farbe ist der schwierige Auftrag. Der Lippenstift ist sehr hart und lässt sich dadurch nur schwer auftragen, außerdem muss man vorsichtig und genau beim Auftrag sein, denn die dunkle Farbe versteckt keine kleinen Vermaler. Wenn er dann mal aufgemalt ist, dann sitzt er auch erstmal. Nach ein paar Stunden sollte man seine Lippen aber im Spiegel prüfen, denn bei dieser Farbe sieht man es sofort wenn sie sich ein wenig abgetragen hat.

MAC – Instigator

Unbenannt-101

Willkommen auf der dunklen Seite der Macht. Dieser Lippenstift ist, neben Schwarz, die dunkelste Lippenstift Farbe, die ich besitze. Sie sieht fast aus wie Schwarz, ist aber ein ganz dunkles Lila (Auf dem Bild leider etwas überlichtet, es ist aber kein besseres raus gekommen 😉 ). Aufgetragen ist die Farbe nicht mehr ganz so dunkel, je nach Intensität des Auftrags ändert sich auch die Farbe bzw. wird die Farbe heller oder dunkler. Umso mehr man also schichtet bzw. fester aufdrückt, desto dunkler ist die Farbe auf den Lippen.

MAC – Please Me

Unbenannt-11

Einer meiner wenigen Rosa Lippenstifte, die ich besitze. Zwar sagt meine Mutter mir immer wieder, dass sie diese Farbe am liebsten an mir sieht, ich persönlich finde die dunklen, beerigen Töne viel schöner. Trotzdem mag ich diesen Lippenstift sehr gerne, denn nicht immer habe ich Lust einen dunklen, auffälligen Lippenstift zu tragen, besonders weil ich dann doch öfter die Lippen überprüfe, als mit einem hellen. Der Lippenstift trägt sich vor allem auch gleichmäßig ab, was ihn für den Alltag perfekt macht, da man sich keine Gedanken darüber machen muss, ob man wie ein Clown aussieht. Die Farbe ist außerdem zwar Rosa, aber dafür ein knalliges Rosa. Kein Neon oder Pink aber durchaus nicht unscheinbar.

MAC – Amorous

_12

Meine neuste Errungenschaft aus dem Hause MAC, Amorous. Ein Satin Finish, da ich von den matten Farben langsam aber sicher alle besitze, die mich interessieren. Die Farbe würde ich als ein beeriges Rot, welches ganz leicht in die violette Richtung geht, beschreiben. Die Haltbarkeit ist bei dieser Farbe „normale“ MAC Haltbarkeit, sie hält also Essen und Trinken im kleinen Rahmen aus, einen Besuch bei MC Donalds oder einem „Restaurant“ mit ähnlich fettigem Essen überlebt er jedoch nur teilweise auf den Lippen. Es ist aber eine Farbe die ich zur Zeit sehr gerne im Alltag trage.

MAC – Stone

Unbenannt-71

Lange, lange Zeit bin ich dieser Farbe hinterher gejagt, denn sie war wirklich lange Zeit ausverkauft. Als ich sie dann im Oktober letztes Jahr endlich mein Eigen nennen durfte, war ich mehr als glücklich und habe sie fast jedes Wochenende getragen, ganz egal, wo es hin ging. Auf vollen Zuspruch bin ich damit aber nicht immer gestoßen, nicht dass ich darauf Wert legen würde. Trägt man ihn in mehreren Schichten auf, wird die Farbe immer dunkler und kann in zusätzlich dunkler Umgebung leicht als Schwarz empfunden werden. Deswegen ist sie vermutlich auch nicht für jeden die richtige Wahl, sondern eher etwas außerhalb der „Komfortzone“, für mich ist sie immer Favourit und Go-To Farbe beim Ausgehen und unterm Strich bekomme ich für diesen Ton immer wieder viel Zuspruch. Schaut ihn euch auf jeden Fall an! Tragt ihn vielleicht mal in einer Filiale auf, um euch ein eigenes Bild von ihm zu machen.

Kommentar verfassen