Make-up

Make-up: Meine Produkte für jeden Tag Teil 1

Make up, Schminke, Face of the day, lieblinge, puder, mascara, wimperntusche, nyx, garnier, bronzer, lidschatten, blogger, nürnberg, blog,

Inzwischen ist es schon wieder eine ganze Weile her, seit ich euch meine liebsten Make-up Produkte gezeigt habe. Da ist es nur natürlich, dass sich schon wieder einiges geändert hat und es ein paar neue Lieblinge gibt. Deswegen zeige ich euch in diesem Artikel alle Produkte, die ich täglich für mein Make-up verwende. Da ich zu jedem der Produkte etwas schreiben möchte, teile ich diesen Beitrag in zwei Teile auf. Das hier ist Teil eins.

Make-up oft the day, everyday

Make up, Schminke, Face of the day, lieblinge, puder, mascara, wimperntusche, nyx, garnier, bronzer, lidschatten, blogger, nürnberg, blog,

Teil 1: Die Das Gesicht

Hier seht ihr die Produkte, die ich (nicht zwingend gleichzeitig) in den letzten Wochen und Monaten sehr regelmäßig und gerne verwendet habe.

Garnier – BB Cream

Wenn es Sommer wird, also wärmer mit viel Sonnenschein, dann wechsle ich gerne meine Foundation. Sie soll dann leichter sein als im Herbst / Winter, weniger deckend und im besten Fall nicht sofort verlaufen, wenn die Temperaturen ansteigen. Als es vor ein paar Wochen so heiß war, war nämlich genau das mein Problem. Mein Make-up ist beim kleinsten Tropfen Schweiß auf und davon, oft hätte ich mir die Mühe des Schminkens ganz sparen können.
Deswegen habe ich beschlossen, mal wieder etwas neues zu probieren. Eine BB Cream. Die „bekannteste“ BB Cream ist für mich die von Garnier, zumindest aus der Drogerie. Inzwischen gibt es davon schon mehrere Versionen, eine davon ist eine matte Version. Für diese habe ich mich dann kurzerhand entschieden, denn auf eine matte Grundierung lege ich viel wert.
Zur BB Cream; Seit ich sie gekauft habe, verwende ich sie fast täglich für mein Make-up. Das Tragegefühl ist angenehm und Finish tatsächlich mattierend. Meine Haut rebelliert allerdings gerade etwas, ich weiß nicht ob es von der BB Cream oder irgendetwas anderem kommt.

Catrice – Healthy Look Mattifying Powder

Dieses Puder ist schon seit langem ein fester Bestandteil meiner Make-up Routine. Es mattiert, ohne dabei zugekleistert oder künstlich auszusehen. Der Name wurde dabei meiner Meinung nach wirklich treffend gewählt. Ein natürliches, gesundes Finish welches nicht viel Auffrischung verlangt.

Benefit – Hoola Bronzer

Wer kennt ihn nicht?! Von ihm gehört hat wahrscheinlich jeder, der sich für Make-up interessiert. Ich habe lange überlegt, ob ich das Geld für ihn ausgeben soll oder nicht. Man hört zwar nur gutes und jeder ist begeistert aber möchte ich das Geld dafür wirklich ausgeben? Kann vielleicht auch ein Produkt aus der Drogerie mithalten? Irgendwann konnte ich nicht mehr widerstehen. Gekauft habe ich ihn letztendlich in Prag, in einer mini Größe. Die halbe Größe, der halbe Preis. Immer wieder habe ich mich geärgert, dass es diese kleinen Größen bei uns in Deutschland nicht gibt. Doch darüber muss ich mich jetzt nicht mehr ärgern, denn ich habe die Minis von Benefit neulich auch bei Douglas in Deutschland entdeckt.
Zum Produkt. Ich finde es ist wirklich ein guter Bronzer. Er ist sehr stark deckend und man muss aufpassen, nicht zu viel zu verwenden. Das ist aber auf jeden Fall kein Minuspunkt, dadurch hält er hoffentlich lange und war sein Geld doppelt wert. Allerdings benutze ich es nur für die Kontur im Gesicht, nicht als tatsächlichen Bronzer, dafür ist er mir zu stark Pigmentiert und ich zu blass.

Bourjois – Delice De Poudre Bronzing Powder

Dieses hier ist das Bronzing Powder bzw. der Bronzer, den ich auch zu diesem Zweck verwende. Es ist nicht so stark pigmentiert wie das Puder von Benefit, hat aber auch eine schöne, matte Farbe. Außerdem riecht es sehr gut und erinnert deswegen nicht nur wegen der Optik an Schokolade. Leider kann man das Produkt nicht direkt in Deutschland kaufen, meine Freundin hat es mir aus London mitgebracht.

Make up, Schminke, Face of the day, lieblinge, puder, mascara, wimperntusche, nyx, garnier, bronzer, lidschatten, blogger, nürnberg, blog,

Max Factor – Pastell Compact Blush Seductive Pink

Ein Blush, welches vor ein paar Jahren gehyped wurde. Damals habe ich es mir in einer anderen Farbe, Gorgeous Berries, gekauft. Diese Farbe ist sehr stark pigmentiert und ich muss beim Auftragen sehr aufpassen um nicht overblushed auszusehen. Ganz anders ist es bei dieser Farbe. Sie ist dezent und passt viel besser zu meiner hellen Haut. Die Farbe hinterlässt einen schönen Glanz und ein tolles, natürliches Finish. Man kann dieses Blush in so gut wie jeder Drogerie in Deutschland kaufen, es kostet ca. 8 Euro und ist seinen Preis auf jeden Fall wert.

NYX – HD Blush in der Farbe Mauve’n Out

Seit vielen Jahren bin ich ein großer Fan der Marke NYX. Ganz früher habe ich die Produkte direkt aus den USA bestellt, denn in Deutschland gibt es sie erst seit ein paar Jahren. Inzwischen ist viel passiert und es gibt NYX sogar in vielen DM Filialen. Dieses Blush ist mein neuster NYX Kauf, wie immer bin ich begeistert. Die Farbe ist hoch pigmentiert und zaubert schöne Schneewittchen-Backen. Er hält so lange wie das Make-up, auf dem man es aufträgt.

Benefit – High Beam

Noch ein Produkt aus dem Hause Benefit, auch ein Klassiker. High Beam ist wohl Vorbild vieler Highlighter aus dem Hi-End und dem Drogeriebereich. Ähnlich wie beim Hoola Bronzer habe ich auch bei diesem Produkt lange hin und her überlegt, ob ich es mir kaufen soll oder nicht. Dann habe ich es geschenkt bekommen, zusammen mit dem Bourjois Delice De Poudre Bronzing Powder. Oh ja eine tolle Freundin habe ich da, sie hat mir zwei Geschenke aus London mitgebracht und beide gehören jetzt zu meinen absoluten Lieblingen.
Die Mini-Version von High Beam gibt es bei Douglas inzwischen in Deutschland auch zu kaufen. Endlich! Denn ich gehe stark davon aus, dass ich dieses Produkt nicht so schnell aufbrauchen werden. Bei Highlightern ist ja weniger bekanntlich mehr, so ist es hier natürlich auch. Ein toller Schimmer, der sich durch die flüssige Konsistenz wunderbar in die Haut einarbeiten lässt.

Beauty Blender

Was soll man zu diesem Produkt noch sagen? Ich verwende ihn so gerne! Das Make-up lässt sich damit so leicht und makellos auftragen. Der einzige Punkt, der gegen das Produkt spricht ist, dass man es vor der Verwendung anfeuchten muss. Dazu muss ich leider immer aufstehen und ins Badezimmer gehen aber vielleicht tut mir die Bewegung ja gut. Kein Grund für mich den Beauty Blender nicht zu verwenden. Dabei muss ich sagen, dass bei den Make-up-Schwämmen wirklich Unterschiede in der Qualität gibt. Ich habe mir auch schon Schwämme aus der Drogerie gekauft, mit denen ich sehr unzufrieden war und die ich mir kein zweites Mal kaufen würde. Da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus und habe ein Produkt welches besser ist und auch wesentlich länger hält, bevor ich es wegwerfen muss.

Bald kommt Teil 2 meiner liebsten Make-up Produkte, bis dahin könnt ihr hier noch mal meine letzten Favoriten nachlesen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Isa
    8. September 2017 at 15:51

    Den Bronzer von Bourjois möchte ich schon seit Jahren ausprobieren! Hoffentlich komme ich bald mal dazu .
    Liebe Grüße Isa

    isabelciel.com

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: