Ich bin schwanger!

Schwanger. Für mein Umfeld kam es überraschend. Für mich nicht wirklich, da ich seit einer OP Anfang des letzten Jahres nicht mehr hormonell verhüten „durfte“ und mein Partner und ich beschlossen haben es „drauf ankommen zu lassen“. Trotzdem war es in dem Moment, in dem ich den positiven Schwangerschaftstest in den Händen gehalten habe, auch für mich irgendwie überraschend. Ich hatte furchtbare Bauchkrämpfe, wie ich sie noch nie hatte. Ich dachte, dass das Periodenschmerzen sind, die ich mit Pille und später mit Verhütungsring nie hatte. Da die Periode dazu aber ausblieb habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht und tadaaa zwei Striche. Positiv. Ich konnte es zunächst gar nicht glauben. Aber als ich es dann endlich realisiert habe, habe mich natürlich mega gefreut! Schwanger. Wow. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich schön. Auch mein Partner hat sich wirklich sehr über die Nachricht gefreut.

schwanger, Neuigkeiten, SSW, Baby, Mommy, Mom Blog, Mama

20. Schwangerschaftswoche

Schwanger – Das erste Trimester

Das erste Trimester ist wohl für viele Schwangere mit ein paar unschönen Nebenerscheinungen gepaart. Die wohl bekannteste ist Morgenübelkeit oder das Erbrechen im allgemeinen. Davon bin glücklicherweise ich verschont geblieben. Bei mir waren es Verstopfungen mit denen ich am Anfang der Schwangerschaft zu kämpfen hatte. Kein besonders attraktives Thema aber so war es. Und tatsächlich gibt es diese Begleiterscheinung wohl eher selten, ich konnte auch im Internet und Zeitschriften nicht viel dazu finden. Ich hatte wegen den Verstopfungen starke Krämpfe im unteren Bauch, die mich teilweise nachts aus dem Schlaf gerissen haben und wegen denen ich tagsüber am liebsten den ganzen Tag in Embryo Haltung im Bett verbracht hätte. Zum Glück ließen sie sich mit Magnesium zumindest etwas mindern. Irgendwann, ca. gegen Ende des 3. Monat hat sich meine Verdauung zum Glück normalisiert und auch die Krämpfe waren Geschichte. 

schwanger, Neuigkeiten, SSW, Baby, Mommy, Mom Blog, Mama

22. Schwangerschaftswoche

Schwanger – Das zweite Trimester

Das zweite Trimester, in dem ich mich immer noch befinde, begann mit einem kleinen Schock. Auf dem Weg in die Arbeit wurde ich in der U-Bahn ohnmächtig. Das war richtig unheimlich. Ich habe mich machtlos gefühlt, ich konnte nichts dagegen machen und bin einfach umgefallen. Auch schockierend war, dass mir kein einziger Mensch in einer vollen U-Bahn auf irgendeine Art und Weise geholfen hat. Als ich wieder zu mir kam habe ich meinen Verlobten (damals noch Verlobten, heute Ehemann) angerufen und er hat mich gleich zu meinem Frauenarzt und anschließend zum Hausarzt gefahren. Bis auf einen Eisenmangel und einen zu niedrigen Blutdruck war zum Glück alles in Ordnung. Gegen den Eisenmangel nehme ich seitdem jeden Morgen eine Tablette und gehe nicht mehr mit leeren Magen aus dem Haus. Das möchte ich kein zweite Mal erleben. 

Es gibt wohl meistens ein paar schattige Seiten aber alles in allem ist meine Schwangerschaft einfach wunderbar. Mir geht es gut. Das kleine hat angefangen zu treten. Das ist wirklich magisch. Es wird einem nochmal richtig bewusst dass da ein kleines Baby in seinem Bauch heranwächst. Inzwischen kann man die kleinen Tritte auch von außen sehen und fühlen. Es ist ein Geschenk. 

Schwanger – Was noch kommt

Alles zu meiner Schwangerschaft und zu der Zeit als Mami findet ihr ab jetzt hier.

Kommentar verfassen